ROMAEMOTION

Produktion von Musik

Beratung im Sozialversicherungsbereich

Gedicht "Frühling"

Frühling

Siehst du, die Gletscher geh’n langsam zurück

Hörst du den Bergbach, sein tosendes Glück?

Die Sonne scheint länger, die Tage sind wärmer

Nun fühlst du; der Frühling ist da.

Siehst du, die Bienen sie schwärmen schon aus

Hörst du ihr Summen vor Fenster und Haus?

Die Blumen erblühen, die Grasflächen grünen

Nun riechst du; der Frühling ist da.

Siehst du, aus Fernen sind Zugvögel da

Hörst du ihr Zwitschern, nun klingt es ganz nah.

Am Baum hämmern Spechte, weckt Kuckuck die Knechte

Nun weißt du, der Frühling ist da.

0